Ihr Katalog oder Ihre Broschüre fehlen? Weitere Informationen finden Sie hier:
Mediaservice
Aufrufe
vor 1 Jahr

REMKO ArtStyle-Waermepumpen

  • Text
  • Remko
  • Innenmodul
  • Heizen
  • Baureihe
  • Serie
  • Bestehend
  • Kombination
  • Warmwasser
  • Energie
  • Effizienz

VIELSEITIG EINSETZBAR Im

VIELSEITIG EINSETZBAR Im Neubau, Altbau und in der Sanierung Solaranlage Photovoltaik-Anlage 3 4 6 Außenfühler Radiator Kaltwasser Warmwasser Solarstation Klimagerät Außenmodul 1 Wechselrichter PV-Anlage 5 Innenmodul 1 Effektive Trinkwasserbereitung Die hohe Vorlauftemperatur von bis zu 63 °C sorgt für eine komfortable Trinkwassererwärmung über einen externen Trinkwasserspeicher. 4 Optimierte Nutzung von PV-Strom Fußbodenheizung 2 2 Kombination mit einer Fußbodenheizung, modernen Radiatoren und Wandheizungen In Verbindung mit einer Fußbodenheizung erreichen Wärmepumpen ihre höchste Effizienz. Wohlige Wärme ist auch bei tieferen Außentemperaturen garantiert. 3 Kombination mit einer REMKO Solaranlage RSK zur wirtschaftlichen Trinkwasserbereitung und Heizungsunterstützung Die direkte Sonnenenergie übernimmt im Jahresdurchschnitt einen hohen Prozentsatz der Warmwasserbereitung. Die Schnitt- und Sammelstelle bildet die Kombination mit Speichersystemen. Die REMKO ArtStyle-Wärmepumpe kann vom selbst erzeugten PV-Strom bevorzugt betrieben werden. Das spart Kosten und die Abhängigkeit von Strompreiserhöhungen sinkt. 5 Angenehmes Klima im Sommer An heißen Tagen kann die Wärmepumpe zur Kühlung genutzt werden. Die Funktion der Wärmepumpe wird nur umgekehrt. Luftkonvektoren zur Klimatisierung und zum Heizen finden Sie auf Seite 32. 6 Ideal für die Sanierung Die hohe Vorlauftemperatur bis zu 63 °C ermöglicht die Kombination mit NT-Heizkörpern. Kombination mit Wärmeerzeugern im bivalenten Betrieb Zur Abdeckung von Spitzenlasten kann die Wärmepumpe mit einem Wärmeerzeuger kombiniert werden. Wand- und Deckentruhen, Serie KWK-4 R 8

DIE FUNKTION Technik der Wärmepumpe Die Technik der Wärmepumpe gleicht der eines Kühlschranks – das Prinzip ist nur umgekehrt. Die der Luft entzogene Wärme wird in einem Kältemittelkreislauf auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und im Innenmodul an das Heizungswasser übertragen. Funktion Außenmodul Das Außenmodul holt sich seine Wärme aus der Luft. Diese Wärme wird an das Kältemittel übertragen und zum Innenmodul geleitet. Die Verdichterdrehzahl und die Ventilatorstufe passen sich exakt dem jeweils benötigten Kühl- bzw. Wärmebedarf an. Funktion Innenmodul Die von außen kommende Wärme im Kältekreislauf wird auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und an das Heizungswasser im Innenmodul übertragen. Zur Kühlung wird die Funktion der Wärmepumpe nur umgekehrt. Funktionsweise einer Wärmepumpe Wärmepumpe Außenmodul Wärmepumpe Innenmodul Verdichten Außenbereich Verdampfen Entspannen Verflüssigen Innenbereich 9

Weitere Online-Angebote der Gentner Verlagsgruppe:
Baumetall, Die Kälte, Gebäude-Energieberater, photovoltaik, SBZ-Monteur, TGA-Fachplaner, Webinare, Glaswelt